Eine Dorfschule in Benin

sarah-fichtner-projektbild_1b

Von 2012 bis 2015 koordinierte ich mit Hélène Charton am Forschungszentrum Les Afriques dans le Monde (LAM) des Politikwissenschaftlichen Instituts der Universität von Bordeaux unser selbst eingeworbenes deutsch-französisches Kooperationsprojekt »Modelle, Praktiken und Kulturen schulischer Institutionen in Westafrika«.

Ziel dieses sechs Forscherinnen umfassenden Projekts war es, anhand empirischer Fallstudien aus dem Senegal und Benin die Funktionsweise lokaler Bildungsinstitutionen in einem globalisierten Kontext zu erfassen.

Im Zentrum meines Postdoc-Forschungsprojekts stand die Frage, wie Schule gemacht wird und welche Rolle lokal vernetzte Schuldirektor*innen, staatliche Aufsichtsbehörden, nicht-staatliche Lehrer*innenfortbildungen und global agierende Reformunternehmer*innen in diesem mikropolitischen Prozess spielen. Mein Ausgangspunkt waren die Klassenräume einer ca. 200 Schüler*innen und fünf Lehrer umfassenden Dorfschule im Nordosten Benins, die ich mittels eines ethnographischen Ansatzes über das Schuljahr 2012/13 hinweg 11 Monate lang vor Ort studierte.

Im Rahmen dieses Projekts entstand 2014 in Kooperation mit Web Edu TV der Kurzfilm »Ici on se débrouille« – Le quotidien des écoles au Bénin / The everyday school management in rural Benin. Mit Paratéba Yaméogo (Kamera) und Madina W. Ouédraogo (Schnitt). 10:52 Minuten.  Französisch/Baatonum mit englischen UntertitelnFranzösische OF

Kategorie / Bildung, Projektkoordination
Arbeitgeber / LAM – Sciences Po Bordeaux 
Finanziert von / Agence Nationale de la Recherche 
Zeitraum / 2012–2015
Ort / Bordeaux, Benin
Fotos / Sarah Fichtner


Ausgewählte Veröffentlichungen

 / Sarah Fichtner (2016): La fabrique locale des statistiques scolaires: acteurs, enjeux et pratiques au Bénin. In: Revue d’Anthropologie des Connaissances 10 (2), S. 261–278.

/ Sarah Fichtner & Pauline Jarroux (2015): La micropolitique de l’école primaire au Bénin. Une ethnographie combinée des directeurs et inspecteurs. In: Politique Africaine »Faire l’école« 139, S. 63–81.

/ Sarah Fichtner (2015): What’s in the gap and what’s in a copy? Local practices and discourses of competency-based education reform in Benin. In: Revue Tiers Monde 223, S. 165–182.


sarah-fichtner-projektbild_2

Weitere Projekte

sarah-fichtner-170×1185-1

PAP in Kisangani

sarah-fichtner-170×118-1

Encounters

sarah-fichtner-170×1186-1

Kinderfreundliche Orte

sarah-fichtner-170×1187-1

States at Work

sarah-fichtner-170×1182-1

WAY

sarah-fichtner-170×1188-1

NGOisierung von Bildung

sarah-fichtner-170×1183-1

Alltag geflüchteter Kinder

sarah-fichtner-170×1189-1

ChangeWriters

sarah-fichtner-170×11810-2

Fellowship

sarah-fichtner-170×11812-1

Normen-
unternehmer

sarah-fichtner-170×1184-1

Anders unterrichten in Afrika

sarah-fichtner-170×11813-1

Freie Projekte

© 2021  Sarah Fichtner. All rights reserved.  Impressum & Datenschutz
Lektorat / Copy Editing — Karen Matzke