Freie Projekte

Es gibt viele Wege, Geschichten zu erzählen und Wissen zu teilen. In meinen freien Projekten arbeite ich kooperativ, kreativ und assoziativ. So wird meine Geschichte zur Geschichte anderer, inspiriert ein Text zu einem Gemälde, verdichten sich Erinnerungen zu einem Film, wird ein Interview zu einem Dialog. Viele dieser bisherigen kreativen Kooperationen entstanden in der Medienwerkstatt Encounters.

Kiezstory 10 – Der Sinn des Lebens

2021. In dem Workshop „Der Sinn des Lebens“ der Medienwerkstatt Encounters haben wir nach einer Verbindung von philosophischen Überlegungen und einer filmisch-künstlerischen Umsetzung gesucht. Nach einer Einführung ins philosophische Denken haben sich drei Gruppen zusammengetan, über wichtige Fragen des Lebens nachgedacht und mit dem Filmen begonnen. Ein Kurzfilm mit drei Kapiteln ist dabei entstanden. Der mittlere Teil „Comenius‘ Garten“ ist von mir, Lucy Paul, Zoe Paul und Medienwerkstatt Encounters. Mehr Infos zum Film gibt es hier 

Geisterzüge – Erinnerungen an Geisterbahn­höfe und Geisterzüge in Ost- und West-Berlin.

2020. Ein Motion-Comic-Projekt mit Anja Werner, Azam Aghalouie und Hassan Tavakoli. Entstanden im Projekt Coldwar Childhoods und veröffentlicht in der Medienwerkstatt Encounters

sarah-fichtner-freie-projkte

»Wir Kinder aus dem Flüchtlings Heim«

2020. Ein Gespräch über das kollaborative Kinderbuchprojekt »Wir Kinder aus dem (Flüchtlings)Heim« mit meiner ehemaligen Forschungspartnerin und Projektinitiatorin Hoa Mai Trần.

/ Illustration: Michaela Schultz 

sarah-fichtner-freie-projkte2

»Die Mauer fiel – und es roch nach Kuchen.«

2019. Mit Ashbee Wong. Inspiriert durch die Teilnahme am Projekt Coldwar Childhoods und realisiert im Workshop Picturing Encounters für Geschichtenerzähler*innen und Illustrator*innen der Medienwerkstatt Encounters.  

/  Illustration: Ashbee Wong

sarah-fichtner-freie-projkte3

BBC news: 30 years on: The legacy of the Berlin Wall for Germany

Das Projekt »Die Mauer fiel – und es roch nach Kuchen« führte zu einem weiteren Projekt, nicht von, sondern mit mir: 30 years on: The legacy of the Berlin Wall for Germany. BBC news/stories 2019. 

/ Foto: Ich auf der Mauer (mittig) am 10.11.1989

sarah-fichtner-freie-projkte4

The Art of Studying the BureaucraTree

2019. Mit Alvaro Martinez/Studio Abashi. Eine Hommage an meinen Doktorvater Thomas Bierschenk veröffentlicht zum Anlass seiner Emeritierung in: A. Kolloch, C. Molter & E. Riedke (Hrsg.): The Art of Bureaucracy, S. 22.

/ Idee: Sarah Fichtner, Illustration: Alvaro Martinez – Studio Abashi

Zanjeer

2018. Mit Canan Mona Pour-Norouz. Ein Gespräch über Tanz, Selbstbefreiung und das Hineinwachsen in fremde Räume.

sarah-fichtner-freie-projkte5

Mein Berlin: Vom Wunsch bleiben zu dürfen und einer Stadt, die umarmt. 

2016. Mit Alvaro Martinez/Studio Abashi, sowie Hussam Tumma Al-Saadi, Rawaa Azizi, Alaa Ali, Sarah Hartmann. Geschichten aus dem Sonntagscafé, einem Raum für Begegnung für Newcomer*innen und Alteingesessene in Berlin.

/ Illustration: Alvaro Martinez – Studio Abashi

Weitere Projekte

sarah-fichtner-170×1185-1

PAP in Kisangani

sarah-fichtner-170×118-1

Encounters

sarah-fichtner-170×1186-1

Kinderfreundliche Orte

sarah-fichtner-170×1187-1

States at Work

sarah-fichtner-170×1182-1

WAY

sarah-fichtner-170×1188-1

NGOisierung von Bildung

sarah-fichtner-170×11811-1

Dorfschule in Benin

sarah-fichtner-170×1183-1

Alltag geflüchteter Kinder

sarah-fichtner-170×1189-1

ChangeWriters

sarah-fichtner-170×11810-2

Fellowship

sarah-fichtner-170×11812-1

Normen-
unternehmer

sarah-fichtner-170×1184-1

Anders unterrichten in Afrika

© 2021  Sarah Fichtner. All rights reserved.  Impressum & Datenschutz
Lektorat / Copy Editing — Karen Matzke